Forschung

ADHS-Forschung in 18 Institutionen

@ Tim Reckmann  / pixelio.de

Forschung gegen ADHS Häufig sind Kinder unruhig und zappelig, dagegen neigen viele Erwachsene zu Depressionen oder weisen Suchtverhalten auf. Auch bipolare Störungen sind keine Seltenheit. Eines vereint diese Symptome – ADHS. Die Mediziner der Uniklinik haben es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, herauszufinden, wie erwachsenen ADHS-Patienten geholfen werden kann. Auch die EU ist an einer Lösung interessiert und fördert die ... Mehr lesen »

Impfung gegen Meningokokken in Diskussion

@ Tim Reckmann  / pixelio.de

Meningokokken B-Impfung wird diskutiert Kennzeichnend für die Erkrankung Meningokokken sind die ersten Anzeichen eines grippalen Infekts. Jedoch kann eine Meningitis lebensgefährlich werden. Gerade für Kleinkinder stellt die Erkrankung eine Gefahr dar. Aus diesem Grund werden Menschen schon in frühen Jahren gegen Meningokokken geimpft. Allerdings wird die Impfung in Großbritannien heiß diskutiert. Lebensgefährliche Krankheit für Kinder Obwohl der Verlust des eigenen ... Mehr lesen »

Studie: Eisen-Tabletten schaden der DNA

© segovax  / pixelio.de

In den vergangenen Wochen haben die Meldungen über überflüssige Nahrungsergänzungsmittel deutlich zugenommen. Während Sportler gut und gerne auf zusätzliche Proteine in Form von Pulver oder Riegel verzichten können, ist auch eine Einnahme von Vitamin C selbst im Winter in der Regel nicht nötig. In einigen Fällen können Nahrungsergänzungsmittel sogar schädlich sein. Bekannt ist etwa hinlänglich, dass zu viel Magnesium zu ... Mehr lesen »

Gehirnerschütterungen lassen Suizidrisiko deutlich steigen

© Counselling / pixabay.com

Durch Gehirnerschütterungen steigt das Suizidrisiko um das Dreifache. Weltweit findet im Durchschnitt alle 40 Sekunden ein Suizid statt.  Nach Aussagen von Experten ist ein häufiger Grund eine psychische Erkrankung, die nicht optimal behandelt wurde. Nun kamen Forscher in Kanada zu dem Ergebnis, dass das Suizidrisiko infolge von einer Gehirnerschütterung drastisch ansteigt. Dabei gilt die Gefahr als besonders hoch, wenn sich ... Mehr lesen »

Yoga als Maßnahme gegen das metabolische Syndrom

@ twinlili  / pixelio.de

Yoga gegen das tödliche Quartett Eine Vielzahl von Studien hat belegt, dass Yoga gegen das sogenannte tödliche Quartett, auch metabolisches Syndrom genannt, hilfreich sein kann. Die Krankheit resultiert aus einem ungesunden Lebensstil und ruft vor allem Herz-Kreislaufprobleme hervor. Zu den Syndromen des tödlichen Quartetts gehören, wie die Bezeichnung der Erkrankung bereits verrät, vier Faktoren: Übergewicht, Bluthochdruck, hohe Blutzuckerwerte sowie erhöhte ... Mehr lesen »

Studie: Zucker erhöht das Risiko für Brust- und Lungenkrebs

© Lupo  / pixelio.de

Schon viele Lebensmittel, darunter auch einige alltägliche standen im Verdacht, krebserregend zu sein, was sich in den meisten Fällen aber nicht bestätigte. Aktuell sorgt eine US-Studie für Aufsehen, laut der herkömmlicher Zucker das Risiko für Brust- und Lungenkrebs erhöhen könnte. Im Fachjournal “Cancer Research” stellten Wissenschaftler des “University of Texas MD Anderson Cancer Center” ihre im Rahmen einer Studie zur ... Mehr lesen »

Cannabis gegen Krebs

@ NicoLeHe  / pixelio.de

Cannabis, um Krebszellen zu zerstören Wissenschaftler haben erst kürzlich nachgewiesen, dass das Wachstum von Tumoren durch den Konsum von Cannabis verlangsamt werden kann. Nun hat die Wissenschaft eine neue Erkenntnis gewonnen. Der Direktor des Instituts für Toxikologie sowie Pharmakologie der Uniklinik Rostock, Burkhard Hinz, konnte nun feststellen, dass der Wirkstoff Cannabinoide, welcher sich in der Cannabis-Pflanze befindet, behilflich sein kann, ... Mehr lesen »

Weniger Acrylamid: Wissenschaftler identifizieren gesündere Kartoffeln

© Timo Klostermeier  / pixelio.de

Es ist ein paar Jahre her, dass das Thema Acrylamid in der Öffentlichkeit hochgekocht und vieldiskutiert wurde. Doch auch wenn sich die Aufregung um den in vielen beliebten Lebensmitteln enthaltenen, krebserregenden Stoff ein wenig gelegt hat, ist die davon ausgehende Gefahr doch nach wie vor vorhanden. Keksen und Lebkuchen, vor allem aber auch aus Kartoffeln gefertigte Produkte wie Chips oder ... Mehr lesen »

Walnüsse in vielen Bereichen gut für die Gesundheit – Risiko für Diabetes wird gesenkt

© Astrid Götze-Happe  / pixelio.de

Dass Nüsse gesund sind, ist hinlänglich bekannt. Das gilt prinzipiell für alle Arten, wobei sich Wissenschaftler im Rahmen einer Studie nun besonders auf Walnüsse fokussiert haben. Walnüsse enthalten eine Vielzahl gesunder Fettsäuren, die eine Schutzwirkung vor Herzerkrankungen, Krebs und Arthritis besitzen und die dazu in der Lage sind, Entzündungen zu lindern. Doch damit nicht genug: wie eine aktuelle Studie, die ... Mehr lesen »

Kaffee verlängert das Leben

© Christoph / pixabay.com

Kaffee ist eines der populärsten Heißgetränke, die in deutschen Tassen landen. Mit seinem außergewöhnlichen Aroma und seinen Inhaltsstoffen erhöht er nicht nur den Herzschlag, sondern sorgt auch für einen Energiekick. In den letzten Jahren gab es allerhand Studien, die sich mit dem „schwarzen Gold“ auseinandersetzten und unter anderem der Frage nachgingen, ob dieses nun gesund ist oder ob Kaffee dem ... Mehr lesen »